GesellschaftsRecht


Die Gründung der Gesellschaften (GmbH, AG)

Der Gründungsvorgang einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH) unterteilt sich in drei Abschnitte, nämlich in die

- Vorgründungsphase,
- Gründungsphase
- Nachgründungsphase.

Die Vorgründungsphase beginnt mit der konkreten Vereinbarung der Gründer.


Die Gesellschaft mit beschränkter Haftung, weithin bekannt als „GmbH“, ist die am weitesten verbreitete Rechtsform in der Slowakei. Der Grund dafür liegt in der Beschränkung der Haftung. Die GmbH ist eine Kapitalgesellschaft mit eigenständiger Rechtspersönlichkeit. Alle Verbindlichkeiten beziehen sich nur auf die GmbH und nicht auf die Gesellschafter selbst, das heißt, dass die Gesellschaft nur mit ihrem Gesellschaftsvermögen haftet. Das Privatvermögen der Gesellschafter bleibt davon unberührt.

Generell werden zur Gründung einer GmbH eine oder mehrere juristische oder natürliche Personen benötigt, die einen Gesellschaftsvertrag abschließen.


JUDr. Milan Ficek,
Rechtsanwalt, Bratislava